Menü
Bild von Schilder als Werbung/ Reklame

Schilder als Werbung/ Reklame

Schilder in verschiedenen Materialien eignen sich für so vieles. Egal, ob als Firmenwerbung oder Privat. Platziere Dein Logo, Deine Grafik oder Dein Foto auf einem stabilen Schild. Ein Verwendung für Draußen ist hierbei selbstverständlich.

Reklameschilder selbst gestalten

Darstellung eines Klebefolien-Aufklebers
Klebeschrift gestalten

Ihre Klebeschrift
ohne Hintergrund auf
Übertragungsfolie geliefert

« oder »
Darstellung eines Datei-Uploads
Fertiges Motiv hochladen

Maß einstellen,
Zusatzoptionen wählen,
Fertig!

Aufkleber (FineArt / Digitaldruck) Klebeschrift

Produktinformationen zu Aufklebern
(FineArt / Digitaldruck)

  • Druck von Motiven, Bildern, Logos, Grafiken für Werbung aller Art
  • langfristiger Einsatz für Innen und Außen
  • vollflächige, selbstklebende Folie, erhältlich in verschiedenen Qualitäten
  • Formstanzung und weitere Zusätze optional wählbar
  • UV-Schutz und Wetterbeständigkeit durch UV-Laminat
  • detaillierte Verklebeanleitung im Lieferumfang enthalten
  • passendes Zubehör für Anbringung gleich mit bestellbar

Es gibt unterschiedlichste Druckverfahren. Wir wenden für die Herstellung von gedruckten Aufklebern ausschließlich das Digitaldruckverfahren an. Hierbei wird das Druckbild direkt aus der hochgeladenen Datei an die Druckmaschine übertragen. Dadurch ist es uns möglich jedes beliebige Maß umzusetzen und die Bestellung schnell fertigen zu können.

Das Druckergebnis hängt von der Auflösung/ Qualität Deiner Druckdatei ab. Bei Unsicherheit, ob die Deine Datei für einen qualitativ hochwertigen Druck ausreicht, kann die Zusatzoption Datencheck gewählt werden. Bei Unschärfen, Fehlstellungen oder Bedenken in Bezug auf die Eignung Deiner Datei, setzen wir uns automatisch mit Dir (per e-Mail) in Verbindung. Falls möglich wird in diesem Zusammenhang auch ein Lösungsvorschlag für eine Verbesserung der Datei (z.B. Vorlagennachsatz bzw. Vektorisierung) gegen Aufpreis angeboten. Du kannst frei entscheiden, wie die Umsetzung schlussendlich erfolgen soll.

Bedruckt werden ausschließlich hochwertige Folien der Marke ORAFOL. Die Drucke/ Aufkleber werden für eine langjährige wetter- und UV-Beständigkeit mit einem glänzenden UV-Laminat versiegelt. So ist dein Aufkleber lange haltbar bzw. von den schädlichen UV-Strahlen geschützt.

Für einen Druck auf durchsichtige (transparente), vollflächige Klebefolie kannst Du unter dem Auswahlpunkt "Produkt" » "Transparentaufkleber" auswählen.

Weitere Zusatzoptionen sind möglich:

  • Mattlaminierung für 8,00 Euro Aufschlag pro Bestellung.

Der Druck kann auf folgenden Folien erfolgen

Standard Qualität

  • Anwendungsbeispiele: Werbung, Motivdruck, Darstellung von Farbverläufen
  • brillante und farbintensive Anwendungen für den Innen – und Außenbereich
  • Geeignet für kurz- und mittelfristigen Einsatz
  • wetter- und UV-beständig aufgrund UV-Laminat
  • Haftung auf nahezu allen glatten Untergründen
  • Folie/Klebstoff permanent haftend
  • ORAJET 3164X weiß glanz, Kleber grau; weiße selbstklebende Weich-PVC-Folie mit glänzender Oberfläche (Folienstärke ohne Laminat 0,1 mm)
  • Laminat: ORAGUARD 210G Laminat glanz oder ORAGUARD 210M Laminat matt (Stärke: 0,07 mm)

Premium Qualität

  • Anwendungsbeispiele: ideal für Kfz-Werbung, Verkehrsmittelbeschriftung, Motivdruck, Darstellung von Farbverläufen. Schilder
  • hochbrilliante und farbintensive langfristige Drucke im Innen- und Außenbereich
  • dünner und wesentlich dimensionsstabiler als die Standard Qualität – daher besonders geeignet für Fahrzeugbeschriftungen
  • geeignet für mittel- bis langfristigen Einsatz
  • wetter- und UV-beständig aufgrund UV-Laminat
  • Haftung auf nahezu allen glatten Untergründen
  • Folie/Klebstoff permanent haftend
  • Orajet 3551 permanent weiß glanz, Kleber grau; weiße selbstklebende Polymer-PVC-Folie mit glänzender Oberfläche (Stärke: 0,07 mm)
  • Laminat: ORAGUARD 215G Laminat glanz oder ORAGUARD 215M Laminat matt (Stärke: 0,075 mm)

Transparentdruck

  • Anwendungsbeispiele: Werbung, Schilderbeklebung, Motivdruck, Darstellung von Farbverläufen.
  • geeignet für mittel- bis langfristigen Einsatz im Innen- und Außenbereich
  • wetter- und UV-beständig aufgrund UV-Laminat
  • Haftung auf nahezu allen glatten Untergründen
  • Folie/Klebstoff permanent haftend
  • Orajet 3164 permanent, transp. Glanz, Kleber transp.; transparente selbstklebende Weich-PVC-Folie mit glänzender Oberfläche (Stärke: 0,1 mm)
  • Laminat: ORAGUARD 210G Laminat glanz oder ORAGUARD 210M Laminat matt (Stärke: 0,07 mm)

Produktinformationen zu Klebeschrift

  • Verwendung von ausschließlich hochwertigen Folien
  • leicht anzubringen (in einem Stück) durch Übertragungsfolie
  • freistehende Schriften ohne Hintergrundfolie
  • freistehende Motive und Logos auf individuelle Anfrage: mail@clickandprint.de
  • nach der Verklebung sieht man den Untergrund zwischen den Buchstaben- oder Motivteilen durch - Innen- und Außeneinsatz
  • riesige Farb- und Effektauswahl
  • Haftung auf allen glatten, sauberen Oberflächen wie Lack, Glas, Kunststoff, Fliesen, Metall uvm.
  • detaillierte Verklebeanleitung inkl. Untergrundvorbehandlung im Lieferumfang

Wir verwenden ausschließlich hochwertige Folien von namhaften Herstellern, damit Du das Beste Produkt erhältst und lange an diesem Freude und Gefallen haben wirst. Dein Wunschtext wird aus der selbstklebenden Folie ausgestanzt bzw. geschnitten. Die überschüssige Folie um den Text herum als auch die Innenbereiche werden entfernt. Übrig bleibt dann nur Dein Text. Dieser haftet auf der Trägerfolie. Im Anschluss wird Dein Text mit der Übertragungsfolie überzogen. Mit Hilfe dieser kannst Du die Einzelbuchstaben als einen Aufkleber (in einem Stück) verkleben. Vorab der Verklebung muss der Untergrund gereinigt werden bzw. frei von Staub und Fetten sein.

Die Verklebung an sich ist in folgenden drei Arbeitsschritten einfach zu erklären:

  1. Löse den Text vom Trägerpapier
  2. Klebe den Text in einem Stück an die gewünschte Position
  3. Streiche den Aufkleber/ Text fest und löse dann vorsichtig die Übertragungsfolie

Eine detaillierte Verklebeanleitung mit ausführlich beschriebenen Arbeitsschritten liegt im Lieferumfang bei. Nach der Verklebung siehst Du nur den Text. Eine Hintergrundfolie gibt es nicht. Zwischen dem Text sieht man den zu beklebenden Hintergrund. Unsere Folien haften auf allen glatten und sauberen Oberlfächen z.B. Lack, Glas, Kunststoff, Fliesen, Metall etc. Es gibt verschiedene Folie, für jeden Verwendungszweck gibt es die Passende.

Reklameschilder


In unserem Alltag sind wir so sehr an den Gebrauch der Schilder gewöhnt, dass es uns kaum noch auffällt, wenn wir sie benutzen oder auf sie aufmerksam werden. Allerdings hat fast jeder erwachsene Mensch in seinem Leben schon mal selbst auf eine der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten eines Schildes zurückgegriffen. Ob es Reklameschilder sind, die für den eigenen Betrieb beziehungsweise die eigene Praxis werben, das frischbedruckte Namensschild, das von nun an den Briefkasten ziert, die Werbeschilder mit den Firmenwerbung, oder aber das Verbotsschild, das die Nachbarn darauf hinweist, dass der Vorgarten keine Hundetoilette ist. Allerdings gibt es immense Unterschiede bezüglich der Funktion, die Schilder bekleiden. Insgesamt lassen sich die Gebrauchsmöglichkeiten in vier große Bereiche aufteilen.

Unternehmenswerbung

Generell lassen sich Schilder mit dem Schilderdruck in fast allen Größen anfertigen. Daher eignen sie sich sehr gut für dauerhafte Reklame auf großen Freiflächen. Maßgerechte Schilder können fast an allen Orten effektiv eingesetzt werden, egal ob an Haus- oder Hallenwänden, an Neubauten oder über Ein- beziehungsweise Ausgängen, auf Parkplätzen oder Baustellen. Aber auch kleinere Schilder, die sich zumeist im Gebäudeinneren oder auf einem Messegelände befinden, erfüllen ihren Zweck ebenso effektiv. Bei der richtigen Gestaltung können Werbeschilder ein probates Mittel sein, um die Bekanntheit einer Organisation zu steigern. Für Unternehmen aller Branchen sind Reklameschilder dank ihrer Auffälligkeit und des hohen Wiedererkennungswerts als Werbeträger nahezu unersetzlich. Ein weiterer Vorteil ist der geringe Preis. Im Gegensatz zu anderen Werbemedien ist selbst das größte vorstellbare Schild, ausgesprochen günstig zu haben.

Massenwerbemittel

Wegen der relativ überschaubaren Kosten, die bei der Produktion beziehungsweise dem Bedrucken beim Schilder drucken anfallen, lassen sich Schilder mittlerweile auch hervorragend zur Massenwerbung verwenden. Politische Parteien setzen bei Wahlkampfveranstaltungen oder öffentlichen Auftritten gezielt auf den Effekt von Schildern. Auch in jeglicher Art von Geschäften finden sich Reklameschilder um auf Produkte, Aktionen, Angebote, etc. hinzuweisen. Auch die Rolle, die früher die großen Reklamewände spielten, ist inzwischen von Schildern übernommen worden. Generell lassen sich Schilder sehr gut für einprägsame, kurze Parolen verwenden, deren komprimierter Inhalt auf der begrenzten Oberfläche des Schildes noch besser zur Geltung kommt.

Informationsträger

Außer für Werbung lassen sich Schilder sehr gut für das Weitergeben einfacher Informationen verwenden. Die Möglichkeiten sind dabei nahezu unbegrenzt. Ob Arztpraxis, Rechtsanwaltskanzlei oder die Grußtafel am Eingang des Einfamilienhauses, für alles wird in der Regel ein Schild verwendet. Fast alle größeren Gebäude sind durchgehend beschildert, damit sich auch Neuankömmlinge auf Anhieb zurechtfinden. Aber auch als Hinweistafeln (Toilette, Privatgrundstück, Naturschutzgebiet) oder als Warnung vor bestimmten Gefahren (Vorsicht bissiger Hund) sind Schilder ausgesprochen gut geeignet.

Einrichtungsgegenstand

Selbst wenn es eigentlich nicht der ursprüngliche Nutzen von Schildern ist, erfreuen sie sich mittlerweile in vielen Wohnungen großer Beliebtheit. Gerade die alten Emaille-Schilder wirken in vielen Wohnstätten wie Farbtupfer. Dabei müssen die Schilder nicht mal mehr alt sein, mit Hilfe neuartiger Verfahren lässt sich der Stil problemlos kopieren. Aber auch moderne Exemplare wie zum Beispiel Wegweiser können, aus dem natürlichen Zusammenhang gerissen, große Wirkung erzielen.

Schild ist nicht gleich Schild

Natürlich gibt es zwischen den Schildern enorme Unterschiede. Angefangen beim Material, über die Größe und die Art des Aufdrucks, bis hin zum Preis, können Schilder von komplett verschieden sein. Vor allem beim Druck hat sich in den letzten 20 Jahren viel getan. Während frühere Aufdrucke fast ausnahmslos einfarbig oder andernfalls nahezu unbezahlbar waren, besteht seit der Einführung des Digitaldrucks die Möglichkeit, mehrfarbige Schriften und Symbole zu nutzen. Die inzwischen verwendete Technik, der sogenannte Digital-UV-Direktdruck, erlaubt es, auf jedwedes Material in Foto-Qualität zu drucken. In Bezug auf Form, Arrangement und farbliche Ausarbeitung sind den Gestaltungsmöglichkeiten auf Schildern damit kaum noch Grenzen gesetzt. Generell gilt: Alles ist möglich - von hochauflösenden Bildern bis hin zu deutlichen Botschaften.

Materialien

Werbetafeln aller Art werden heutzutage vorwiegend aus den unterschiedlichsten Kunststoffarten (Hartschaum, PVC, Plexi- oder Acrylglas) oder Alu-Dibond hergestellt. Neben dem geringeren Gewicht, das Transport und Montage deutlich erleichtert, zeichnen sich diese Materialien insbesondere durch eine größere Widerstandsfähigkeit gegenüber den Witterungsbedingungen aus. Generell sind für Schilder aller Art aber auch metallartige Stoffe wie Aluminium, Messing oder Blech zu gebrauchen.

Plattendirektdruck

Der große Unterschied beim Digital UV-Direktdruck beziehungsweise Plattendirektdruck ist, dass die Farbe nicht in das zu bedruckende Material eindringt, sondern auf der Oberfläche aufliegt. Anstatt sie trocknen zu lassen, wir die Tinte nach dem Auftragen mit UV-Licht gehärtet. Auf diese Art und Weise lassen sich auch so exotische Materialien wie Kunststoffe, Holz, jegliche Arten von Glas, Metalle, Papier und sogar Stein mit aufwendigen Schriftzügen, Motiven, Fotos, Logos, etc. bedrucken. Wegen der immensen technischen Entwicklung auf dem Gebiet allerdings ist auch diese Art des Druckens inzwischen bezahlbar - trotz des ausgeklügelten Verfahrens. Im Gegensatz zu anderen Verfahren wie dem Siebdruck fallen Drucknebenkosten bei dieser Technik vollkommen weg. Allerdings ist das Farbspektrum hierbei auf sechs Grundfarben (schwarz, weiß, blau, rot, gelb, grün) begrenzt, Schmuckfarben wie Gold und Silber lassen sich hierbei nicht erzeugen.

Siebdruck

Beim Siebdruck hingegen werden die Druckfarben mit einer Rakel durch ein engmaschiges Netz auf die einzufärbende Substanz gepresst. Jene Stellen des Gewebes, an die gemäß der Vorlage keine Farbe vordringen soll, werden durch eine farbundurchlässige Schablone geschützt. Die Vorteile des Siebdrucks liegen in der großen Farbauswahl, dem gleichmäßigen Auftrag und der Strahlkraft der verwendeten Farben. Ähnlich wie beim Plattendirektdruck besteht beim Siebdruck eine hohe Materialflexibilität. Ein Nachteil gegenüber dem Digitaldruck ist allerdings, dass weitere Ausgaben für Siebkosten, Filmerstellung oder Ähnliches anfallen. Zudem ist die Schärfe des Gedruckten nicht mit der des Plattendirektdrucks zu vergleichen.

Gravur und Prägung

Die Technik des Gravierens besteht darin, Schriften, Formen oder Dinge in die Oberfläche der gewünschten Substanz zu fräsen. Der Klassiker ist das Schild der Arztpraxis, aber auch für Namensschilder wird dieses Verfahren verwendet. Beim Prägungsverfahren wird die Oberflächenverformung durch ein stempelartiges Werkzeug erreicht, mit dem das Motiv auf das zu bedruckende Material gepresst wird. Die Vorteile von Gravur und Prägung liegen in einem exakten und dauerhaften Schriftzug oder Bild. Wegen ihrer Einfachheit sind diese Methoden zudem auch preiswerter als die hoch entwickelten Druckverfahren. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind hierbei allerdings Grenzen gesetzt.

Folienbeschriftung

Unter der sogenannten Folienbeschriftung versteht man selbstklebende Elemente und Schriften aus Folien. Diese werden wie ein Abziehbild auf dem zu bedruckenden Objekt montiert. Das Verfahren ist einfach und preiswert. Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit des Aufdrucks sind jedoch zeitlich begrenzt.

Eloxieren

Beim Eloxieren wird das Schild durch eine Veränderung der Oberflächen mit einer Extraschutzschicht versehen. Diese Technik eignet sich vor allem, wenn es sich um ein besonders widerstandsfähiges Schild handeln soll, zum Beispiel eines, das für den Außengebrauch bestimmt ist. Zuerst wird die Aluminiumplatte in Schwefelsäure eingetaucht. Der Effekt des Bades ist, dass sich die Poren des Aluminiums öffnen. Im Anschluss daran wird das gewünschte Motiv auf die Platte gedruckt, die im Nachhinein wieder mit einer Oxidschicht wieder verschlossen. Durch die Schutzschicht wird das Schild kratzfest, farbresistent und hält fast allen Witterungsbedingungen Stand.

Weitere Tipps:

Frontscheibenaufkleber Bilder auf Leinwand, Auto Aufkleber, T-Shirt Druck, Fototapete, Leinwand, Wandsticker, Werbeplane, Magnetfolie