Domainaufkleber bei clickandprint.de

Navigation fuer Domainaufkleber
Domainaufkleber konturgeschnitten Domainaufkleber digital nach Ihren Vorlagen (Fotos oder Grafik) gedruckt. Domainaufkleber

Domainaufkleber

Ein gelungener Onlineauftritt nimmt im Bereich des Marketing einen immer größeren Stellenwert ein. Je mehr Menschen einen Online Auftritt sehen, umso größer der Erfolg. Dieser hängt aber nicht nur von den entsprechenden Links und Backlinks der virtuellen Welt ab, auch die Popularität im realen Leben spielt dabei eine Rolle. Um diese zu steigern, greifen Firmeninhaber und Geschäftsleute immer häufiger auf konventionelle Methoden zurück. Eine davon sind Aufkleber, die sowohl Werbung als auch Informationen transportieren können. Seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts verbreiteten sich selbstklebende Aufkleber in der Verpackungs- und Etikettenindustrie ebenso wie in der Werbung und später sogar als Kunstform.

Domainaufkleber sind eine ganz neue Form der Werbung, die herkömmliches und modernes Marketing miteinander verbinden. Eine Internetadresse wird auf einen Aufkleber per Aufkleberdruck gedruckt und steigert die Bekanntheit einer Webseite in der Öffentlichkeit.

Domainaufkleber können auf die verschiedensten Arten verwendet werden, als Autoaufkleber, auf der Heckscheibe oder der Karosserie, und auf dem Motorradhelm. Aber auch anstelle von Flyern und Visitenkarten eignen sich Sticker hervorragend. Denkbar ist außerdem, die Schaufenstergestaltung wenigstens teilweise mit einem Domainaufkleber zu bestreiten. Passanten brauchen nicht erst stehen bleiben, um die Internetadresse zu lesen, und die Produktpalette vor Ort in Augenschein zu nehmen. Sie merken sich die Internetadresse und können dann zu Hause ganz in Ruhe über die Angebote entscheiden.

Als Ausgangsmaterial für die Aufkleber können entweder Papier, PVC oder die unterschiedlichsten Spezialstoffe verwendet werden, beispielsweise polymerstabilisierte Hochleistungsfolien. Je nach dem, ob die Sticker später im Innenbereich oder außen geklebt werden sollen. Weiterhin ist für die Auswahl der Preis ausschlaggebend, denn Papier ist das günstigste aber am wenigsten widerstandsfähige Material.

Damit die Sticker jedoch auf dem Auto oder dem Motorradhelm möglichst lange halten und zudem lichtbeständig sind, sollten Spezialmaterialien Verwendung finden. Die Witterungsbeständigkeit wird zusätzlich durch einen UV Lack erzielt. Dieser wird nach dem Bedrucken auf die sichtbare Aufkleberseite aufgetragen. Falls der Schriftzug mit dem Namen der Domain nicht auf einem bestimmten Untergrund erscheinen soll, werden transparente Aufkleber benutzt.

Eine Weißhinterdruckung bietet sich für Aufkleber auf der Karosserie besonders an, damit das Motiv auch auf buntem Untergrund seine volle Wirkung entfalten kann. Für eine lange Haltbarkeit und ein schönes Farbdesign spielt außerdem die Wahl der Farben eine Rolle. Deren Lichtechtheit wird in der Druckindustrie auf der Wollskala zwischen 1 bis 8 angegeben, wobei 8 die höchste Beständigkeit aufweist. Manchmal wird eine Skala zwischen einem und fünf Sternen angegeben. Um lange Freude an den Domainaufklebern zu haben, sollten die Farben vorher auf ihre Lichtechtheit geprüft werden. Weiterhin ist die Qualität des Klebematerials ausschlaggebend für die Festigkeit des Domainaufklebers.

Die Herstellung des Endprodukts kann mit den verschiedenste Druckverfahren einer Druckerei erfolgen. Grundlage für die Wahl eines geeigneten Verfahrens sind die Anforderungen an den Aufkleber.

Mit dem Digitaldruck können vor allem kleine Auflagen oder Einzelstücke kostengünstig produziert werden. Nicht zuletzt, weil hier auch außergewöhnliche Formen problemlos gefertigt werden können. Der geringe technologische Aufwand, durch die fehlenden Druckformen, ermöglicht die Produktion kleinster Serien. Die genaue Wiedergabe von Formen und Farben ist damit optimal möglich. Bereits vorgefertigte Druckvorlagen sind in kürzester Zeit umsetzbar. Im Vergleich zum Offset sind diese Aufkleber wesentlich haltbarer. Der Offsetdruck kann für Aufkleber benutzt werden, die als Etiketten oder Verpackungsmaterial Verwendung finden. So sind gekaufte Produkte oder deren Verpackungen damit beklebbar. Auf diese Weise können Verbraucher sich nach dem Auspacken nochmals über weitere Angebote informieren. Die Vorteile dieses indirekten Flachdruckverfahrens liegen in der schnellen Fertigung großer Auflagen in ausgezeichneter Druckqualität. Mittlerweile braucht dafür nicht mehr nur Papier als Grundmaterial her halten. Kostengünstiger als dieses Verfahren sind sämtliche Digitaldrucke.

Besonders Domainaufkleber für den Außenbereich werden häufig mit dem Siebdruckverfahren gefertigt. Vorteile ergeben sich aus der verhältnismäßig dicken Farbschicht, die den Aufkleber wetter- und kratzfest macht. Außerdem versprechen diese Sticker eine längere UV-Beständigkeit. Die Druckgeschwindigkeit ist im Vergleich zu den anderen Verfahren viel geringer. Selbst große und ausgefallene Aufkleber lassen sich auf diese Weise problemlos herstellen.

Der Flexodruck wiederum stellt ein direktes Hochdruckverfahren dar, dass für viele verschiedene Materialien einsetzbar ist. Nachteilig wirkt sich hierbei allerdings die Tatsache aus, dass grazile Formen unter Umständen gestaucht oder gequetscht erscheinen und damit unleserlich sind.

Die Vorteile von Domainaufklebern als Werbeträger liegen unabhängig von der Fertigung auf der Hand: die Investitionen sind im Vergleich zu anderen Werbemitteln gering. Der Erfolg kann direkt kontrolliert werden und schlägt sich in den Statistiken sofort nieder. Der Zeitaufwand für Entwurf und Design ist für den bloßen Schriftzug kaum merklich. Je ausgefallener das Layout jedoch ist, umso größer die Wahrscheinlichkeit einen echten Hingucker zu landen. Auch als werbewirksamer Streuartikel können Domainaufkleber eine Webseite zu einem Erfolg machen. In Büros mit Kundenverkehr können selbst die Computer als Werbefläche genutzt werden. Damit haben die Kunden den Schriftzug immer vor Augen und können sich vor dem heimischen PC intensiver über die gesamte Produktpalette informieren.

Die Domainaufkleber sollten gut sichtbar auf dem Auto, der Fensterscheibe oder dem Zweirad platziert werden. Dazu muss der Untergrund gründlich gesäubert und entfettet werden. Um später nicht schief zu kleben, sollte gerade vor dem Aufbringen größerer Motive, Markierungen angebracht werden.

Bis der Domainaufkleber fest mit dem Untergrund verbunden ist, vergehen durchaus 48 Stunden. Danach ist er aber sogar abwaschbar und hält auch in der Waschanlage bombenfest. Kleinere Aufkleber, die anstelle von Flyern verteilt werden, müssen nicht mit derselben Sorgfalt behandelt werden. Scheinbar zufällig an den außergewöhnlichsten Orten angebracht, überraschen die den Betrachter und machen ihn neugierig auf mehr. Somit können auch völlig neue Zielgruppen erschlossen werden.

Ein neuer Trend sind jetzt auch wieder die bunten Deutschland-Aufkleber auf Autos, die jetzt schon auf die Fussball EM 2008 in Österreich und der Schweiz hinweisen.

Domainaufkleber für Sommer-Partys sind im Frühling überall zu finden

Gerade im Sommer beschäftigen sich die Firmen mit neuen Logos, neuen Werbeplakaten oder auch neuen Domainaufkleber für Sommer-Partys.

Gerade im Frühling werden große Partys und Feste geplant. DJ´s überlegen wo und wann das nächste Openair-Konzert oder die nächste Schaumparty veranstaltet werden können. In jedem Fall darf nicht zu spät damit begonnen werden, größere Partys zu planen, denn die besten Veranstaltungshallen sind oftmals frühzeitig ausgebucht. Gerade Veranstaltungsplätze am Wasser sind schnell von verschiedenen Veranstaltern gebucht. Jeder versucht, seine Party zu veranstalten und macht auch Werbung dafür.

Egal ob E-Mails verschickt werden oder die Mundpropaganda angekurbelt wird. Wirklich richtig gute Partys benötigen keine Werbung. Hier spricht sich schnell rum, wann die nächste Veranstaltung statt findet. In größeren Städten hat man es immer wieder, dass der ein oder andere Veranstalter sich darauf spezialisiert hat, große Partys in immer anderen Locations durch zu führen. Die Termine werden oftmals nur vier Wochen vorher bekannt gegeben. Und das nicht im Wege der Werbung. Das einzige was die Veranstalter machen, ist die Homepage zu aktualisieren. Hier wird der nächste Veranstaltungsort und der Termin bekannt gegeben und schon spricht sich dies in Windeseile herum. Denn oftmals ist auch die Kartenanzahl begrenzt. Zu den richtig guten Partys kommt man nur mit Eintrittskarte.

Wenn man dann keinen kennt, der an die Karten herankommt, hat man oftmals Pech und verpasst diesen großartigen Event. Die Karten erhält man nicht bei normalen Konzertverkaufsstellen, sondern wirklich nur bei den Veranstaltern vor Ort. Die Partys für die man oftmals auch Domainaufkleber für Sommer-Partys erhält, welche sich quasi von allein veranstalten, sind immer die besten, für eine richtig gute Party, muss auch keine Werbung gemacht werden.

Weitere Links dazu: Sommer Festivals 2008

Weitere Tipps:

Aufkleber Blog, Posterdruck, Leinwand, Abi Shirts, T-Shirt Druck, Großformatdruck, Poster
Angebot fuer Aufkleberdruck