Werbebanner bei clickandprint.de

Navigation fuer Werbebanner
Werbebanner

Werbebanner

Wenn man heute von einem Werbebanner spricht, denkt man in der Regel an Internetseiten und deren Werbung. Dort sieht man Werbebanner des Öfteren als längliche Grafiken, mit einer Standardgröße von 468x60 Pixel.

Doch nicht nur im Internet begegnen uns Werbebanner, sondern auch in der "realen" Welt. Man findet Werbebanner bei Veranstaltungen, Konzerten und sogar beim heimischen Fußballspiel. Werbebanner aus PVC Banner haben sich in der heutigen Werbewelt sehr stark etabliert und sind weder im Außenbereich noch im Innenbereich wegzudenken. Schon bei der Wirkung von Werbebannern oder auch Werbeaufkleber unterscheiden sich die Namensvetter sehr. Werbebanner im Internet werden meist als sehr störend empfunden und finden auch kaum mehr eine Beachtung. Um diesen ein besonderes Aussehen zu verpassen, wird auf Animationen und musikalischen Hintergrund gesetzt. Ein Werbebanner aus Stoff oder eine Pane aus PVC hingegen zieht wesentlich mehr Blicke auf sich. Werbebanner zum Anfassen kommen ohne großartige Effekte aus. Sie überzeugen einzig und allein mit ihrer Optik und Werbebotschaft und verschönern zugleich Fassaden und Innenräume. Selbst der langweilige Gartenzaun erhält durch einen Werbebanner ein einzigartiges Aussehen, dass Passanten animiert, stehen zu bleiben. Natürlich gibt es bei der Gestaltung eines Werbebanners viele Möglichkeiten und zahlreiche Besonderheiten, die einen solchen noch ansehnlicher und prunkvoller wirken lassen. Dennoch gilt das Prinzip: Weniger ist meist mehr.

Eine Werbeplane aus PVC oder Werbebanner eignen sich nahezu perfekt, um Fassaden von Zäunen oder Firmengebäuden zu verkleiden. Aber auch als Gerüstbanner, Fahnenbanner oder eine LKW Plane, sind Werbebanner die optimale Lösung. Durch die verschiedensten Materialien lässt sich ein Werbebanner auch im Innenbereich einsetzen und Akzente setzen. Für viele Veranstalter eigenen sich Werbebanner ideal um einen gut sichtbaren Hinweis der Veranstaltung zu haben. Durch spezielle lösbare Beschriftungen können Daten für jährlich stattfindende Events wie Volksfeste, Messen oder Ausstellungen, nach Belieben geändert werden. Diese Variante ist bei Veranstaltern und Gemeinden immer wieder gerne gesehen, da kein neuer Werbebanner erforderlich ist und sich somit ein Großteil der Kosten einsparen lässt. Einige Firmen verkaufen ihre Werbebanner sogar an Privatpersonen, da sich in diesem Bereich eine gewisse Sammelleidenschaft entwickelt hat. Liebhaber von bestimmten Marken sammeln nicht nur Aschenbecher, Aufkleber, Gläser oder Beleuchtungen, sondern eben auch Werbebanner jeglicher Art, um die begehrten Stücke in Händen zu halten oder den Partykeller damit zu verschönern.

Eine maximale Größe bei einem Werbebanner gibt es nicht, denn diese können beliebig oft aneinander geschweißt, genäht oder geklebt werden. Bei Anbietern von Werbebannern erhält man die optimale Beratung und das passende Zubehör, damit sich der gewünschte Werbebanner perfekt befestigen lässt. Materialien wie PVC, Stoff, Leinen, Papier, Folien oder auch Pappe können für Werbebanner eingesetzt werden. Je nachdem für welchen Zweck der Werbebanner gewünscht wird. So vielfältig wie die Materialien, sind auch die Befestigungsmöglichkeiten. Für ein Poster oder einen posterartige Werbebanner eignen sich Klapprahmen meist am besten. Im Außenbereich hingegen ist die Montage mittels Metallösen und Spannseilen am idealsten, da hier ein Werbebanner jeglichen Witterungsverhältnissen standhalten sollte. Auf Wunsch werden Werbebanner zusätzlich mit einem Hohlsaum versehen, um diese auf einer Stange zu befestigen.

Bei einem Brückenbanner wird sehr darauf geachtet, dass die Kanten speziell verstärkt sind und Metallösen mit einem Abstand von 50 cm gesetzt werden. Dadurch wird der Werbebanner schwerer und hält selbst bei stärkeren Witterungen und hohem Verkehrsaufkommen stand. Zusätzliche Sicherheit erhält man durch, extra angebrachte, Halteschlaufen. Des Weiteren werden für diese Werbebanner, speziell beschichtete Materialien verwendet, die lichtundurchlässig sind. So wird die Werbewirkung selbst bei direkter Sonneneinstrahlung, nicht von störenden Brückengeländern zerstört und Farben werden nicht ausgebleicht.

Auch bei einem Gerüstbanner werden die Abschlusskanten zusätzlich verstärkt und mit Metallösen versehen. Zusätzlich hat ein Werbebanner speziell für Gerüste einen Hohlsaum, um diesen auf eine Gerüststange ziehen zu können. Durch das extrem strapazierfähige Material erfüllt ein Werbebanner auch einen praktischen Nutzen - Die Sicherheit für vorbeigehende Passanten. Diese sind auf diese Art und Weise von herunterfallenden Staub und Dreck geschützt. Selbst für die Bauarbeiter vor Ort können Werbebanner sehr nützlich sein. Werden hier Banner aus lichtundurchlässigem Material gewählt, haben Handwerker und Bauarbeiter einen praktischen Sonnenschutz. Doch auch beim Anbringen eines Werbebanners können fatale Fehler passieren. Viel zu oft werden die Werbeplanen lediglich mit Kabelbinder befestigt. Dies kann aber dazu führen das sich der Werbebanner bei stärkerem Wind, einfach vom Gerüst löst und im schlimmsten Fall den Straßenverkehr gefährdet. Daher sollten nur spezielle Spanngummis verwendet werden. Durch ihre Elastizität dehnen sich die Spanngummis aus und können so Windeinflüssen entgegenwirken und ein Abreißen verhindern.

Für Kaufhäuser oder Galerien empfehlen sich sogenannte Dekobanner. Diese werden aus hochwertigem Stoff hergestellt und versprechen eine sehr edle und auch gemütliche Wirkung. Ob nun ein solcher Werbebanner direkt als Deckenanhänger genutzt wird oder als eine Art Vorhang zur Geltung kommen soll, spielt kaum eine Rolle. Sogar eine optische Raumteilung bietet sich mit Werbebannern an. Auch als Hintergrund für Schaufenster lassen sich solche Werbebanner verwenden und verleihen dem Schaufenster einen edlen Touch und die gesamte Werbebotschaft erhält einen besonderen Reiz. Zur Befestigung genügen meist einfach Schienensysteme aus Aluminium oder auch aus Holz.

Spezielle für Sportveranstaltungen werden meist Spannbänder aus Stoff verwendet. Diese sind durch ihre sehr weiche Beschaffenheit ideal geeignet und fügen Sportlern bei Unfällen keine größeren Verletzungen zu. Häufig kommt auch Fahnenstoff als Werbebanner zum Einsatz. Dieser ist extrem weich und wesentlich leichter als Werbebanner für Gerüste und Brücken.

Aber nicht nur für Inhaber, Sportvereine oder Veranstalter sind Werbebanner geeignet. Immer mehr Privatpersonen lassen sich ihre eigenen persönlichen "Werbebanner" erstellen. Vom Transparent für den Demonstranten, der seine Meinung kundtun möchte, über den Fußballfan, der zeigen möchte, für welchen Verein sein Herz schlägt, bis hin zum Bräutigam der seiner Angebeteten einen besonderen Heiratsantrag machen möchte - Der Verwendung von Werbebannern ist kaum bis gar keine Grenze gesetzt.

Der Einsatz von Werbebannern ist, in jeder Hinsicht, eine sehr kostengünstige Möglichkeit um eine effektive und längerfristige Werbemöglichkeit zu erhalten. Durch das äußerst flexible Material benötigt die Lagerung eines Werbebanners nicht sehr viel Platz und kann in beinahe jede freie Ecke verstaut werden. Sie lassen sich ohne Weiteres, mit herkömmlichen Reinigungsmitteln, säubern und je nach Bedarf zusammenfalten oder rollen. Und sollte man doch keine Verwendung mehr für seinen Werbebanner finden, so kann man diesen immer noch für gutes Geld an Sammler oder "Fans" verkaufen.

Weitere Tipps:

Abi Aufkleber, Auto Aufkleber, Lustige Autoaufkleber, Autosticker, Fotoaufkleber, Leinwand, T-Shirt Sprüche, Folienaufkleber, Frontscheibenaufkleber, Notebook Folien